Von Büchern, Frauen, OnlineKongressen und Meditationen die mich durch die Schwangerschaft begleiteten.

Das wollte ich schon lange lange mal tun: euch zeigen, welche Bücher und tollen Frauen mich durch meine Schwangerschaft begleiteten, mich inspiriert und auf meine Geburten vorbereitet haben. Manche davon hab ich schon seit meiner ersten Schwangerschaft, andere sind erst später dazu gekommen…

 

Die selbstbestimmte Geburt von Ina May Gaskin

Ina May Gaskin ist schon fast ein Urgestein der „GeburtsSzene“. Diese kleine, feine Hebamme mit der tollen Ausstrahlung hat von 1971 -2011 The Farm Midwifery Center in Summertown gegründet und geleitet. Wer mehr über diese sympathische Frau erfahren möchte, findet hier  zu ihrer Webseite.

Ihr Buch die selbstbestimmte Geburt ist im Jahr 2003 erschienen und ist in zwei Teile aufgeteilt. Teil 1 enthält wunderschöne Geburtsberichte und Teil 2 befasst sich mit den Grundlagen der Geburt.

Von Ina May hab ich ziemlich viel gelernt. In diesem Buch las ich zum ersten Mal über das Gesetz der Schliessmuskeln und die mächtige Verbindung zwischen Körper und Psyche. Ich machte mir zum ersten Mal Gedanken darüber, wo und wie ich gebären wollte und ob ich wohl tatsächlich einen Dammschnitt bräuchte.

„Wenn sich jemand aufregt oder erschrickt, ziehen sich die Schliessmuskeln sofort wieder zusammen“

„Langsames, tiefes Atmen hilft, die Schliessmuskeln zu öffnen“       Ina May Gaskin

IMG_3481.JPG

HypnoBirthing von Marie F. Mongan

HypnoBirthing von Marie F. Mongan gehört wohl zu dem Standartwerk, dass jede Schwangere, die gerne mit hilfe von HypnoBirthing gebären möchte gelesen haben muss.

Marie F. Mongan ist die Gründerin von HypnoBirhing und beschreibt darin ihre Methode. Zum Buch gibt es noch eine Audio CD, die ich, ganz ehrlich gesagt nie gebraucht habe, da ich mit Meditationen und VisualisierungsTechniken vertraut war und mir die Stimme nicht sonderlich gefiel. (Zu einer ganz wundervoll schönen MeditationsStimme komm ich weiter unten noch!)

Im Hypnobirthing Buch hab ich zum ersten Mal vom  Angst-Verkrampfungs-Schmerz-Syndrom gelesen und hab erfahren, wie die Muskeln der Gebärmutter für mich arbeiten können. Sie brauchen dazu ihren FreiRaum. Sie brauchen einen entspannten, ruhigen Körper der loslassen und sie in Ruhe arbeiten lassen kann. Mit diesem Buch wurde mir bewusst, wie wichtig ein ruhiger, tiefer und kraftvoller Atem für eine Geburt ist. Ich hörte zum ersten Mal die Begriffe Welle, schieben, erfuhr, was „das Kind aus dem Körper atmen“ bedeutete.

„Furcht: Der Feind des GeburtsTraums“

„Die Technik des langsamen Atmens… ist darauf ausgerichtet, Ihnen bei Ihrem Zusammenspiel mit den Gebärmuskeln zu helfen“                         Marie F. Mongan

IMG_3482

Mittlerweile sind noch zwei drei neue Bücher zum Thema HypnoBirthing auf dem Markt erschienen, die sehr toll sein sollen, ich kenn sie aber nicht. Meine BlogFreundin Motherbirth hat das Buch Autogene Geburt von Tatja Bartig-Prang gelesen, hier geht es zu ihrer Rezension.

 

Meisterin der Geburt von Jobina Schenk

Auf die Meisterin der Geburt bin ich erst in meiner letzten Schwangerschaft gestossen, und was soll ich sagen? Ich hab mich in dieses Buch verliebt!!! Als ich angefangen hab zu lesen wusste ich genau DAS ist das Buch, dass mir bis jetzt gefehlt hat.

Die Meisterin der Geburt ist ein selbstcoaching-Buch für mehr Geburtslust und Selbstermächtigung. Aber achtung meine lieben Frauen: wenn ihr dieses Buch liest werdet ihr dazu eingeladen, reinzuschreiben, auszufüllen und euch selbst zu reflektieren! Die Meisterin ist ein Arbeitsbuch, das helfen kann, geburtsblockierende Gedanken effektiv umzuwandeln, um in den Genuss einer schmerzfreien Geburt zu kommen.

Dieses Buch hat mit mir sehr sehr viel gemacht. Jobina Schenk spricht darin klar und direkt an, wie Geburt sein kann. Das Buch lädt immer und immer wieder dazu ein, sich selber zu fragen, welche Rolle dass frau in ihrem eigenen GeburtsDrehbuch spielen möchte. Für mich ist die Meisterin der Geburt das Buch, das zur GeburtsRevolution aufruft, das StandartWerk, das uns Frauen zeigt, wie wir Geburt als das erleben können, was sie ist: transformierend, kraftvoll, wunderschön! Wir müssen aber dafür etwas tun. Unsere Denkweisen ändern, Glaubenssätze los lassen, auf uns und unsere Körper vertrauen, unseren Bedürfnissen bewusst werden. Meisterin der Geburt hilft dir dabei, dich und deine GeburtsBedürfnisse kennen zu lernen.

Die Meisterin hat für mich definitiv das Potential einen Umbruch in unserem kollektiven GeburtsDenken zu bewirken. Danke Jobina für diesen BuchSchatz!

„Die Sicherheit aus sich selbst heraus ist kein Produkt, sondern ein Zustand. Eine innere Einstellung, völlig unabhängig von äusseren Einflüssen und absolut kostenfrei. Ein innerer Kraftplatz.“                                                              Jobina Schenk

 

 

IMG_3478.JPG

Übrigens habe ich mich auch in das Buchcover von Meisterin der Geburt verliebt. Gemalen wurde es von der Mixed Media Künstlerin Ursula Markgraf.

 

BauchGeflüster von Sabine Schlotz

Sabine Schlotz ist Diplom-Psychologin und ausgebildet in vorgeburtlicher Bindungsanalyse. In ihrem Buch Bauchgeflüster erklärt sie auf eine leichte, verständliche Weise, wie die werdende Mama und auch der Papa mit dem Baby schon in der Schwangerschaft Kontakt aufnehemen kann. BauchGeflüster ist voll gespickt mit kleinen Übungen, Ideen und Ritualen, mit deren Hilfe sich die Mama mit dem kleinen BauchBewohner verbinden kann.

„Eine sichere Bindung ist der Grundstein für eine gute Entwicklung. Jeder möchte geliebt werden.                                                                                                     Sabine Schlotz

IMG_3480

 

Der Sex, Spirit and Birth Kongress von Kiria Vandekamp

Auf die nächsten drei Frauen und ihre Arbeit bin ich durch Kiria Vandekamp und ihren Sex, Spirit and Birth OnlineKongress gestossen, den sie vom 15.-20.2.2016 durchgeführt hat. Kiria ist freiberufliche Hebamme, Yogalehrerin und leidenschaftliche Sängerin. Sie hat eine ganz tolle, sympathische Ausstrahlung wie ich finde.  Der Kongress war sehr inspirierend und vollgespickt mit tollen Interviews mit ganz ganz tollen Frauen! Das Kongresspaket kann immer noch erworben werden, wer also Lust dazu hat, Jasmin Nerici, Isabella Ulrich und Nina Winner und viele tolle andere Frauen und Männer live im Gespräch mit Kiria zu sehen, kann das KongressPaket hier kaufen. Ich kanns euch nur wärmstens empfehlen.

 

Nina Winner von Geburt und Mama sein

Nina Winner hat (noch?) kein Buch geschrieben, dafür hat sie etwas ganz anderes: eine supertolle Ausstrahlung, ist Birth Coach und Mama Mentor und sie hat eine wunderschöne, angenehme Stimme! Ich liebe ihre selfmade Videos über ihr MamaLeben, sie gehen mir immer wieder direkt ins Herz und unter die Haut, weil sie ganz unverblümt die Sachen anspricht, die eine Mama im Alltag so beschäftigen. Ich mag so ehrliche, authentische Menschen wie sie einer ist, sehr.

Auf ihrer Homepage Geburt und Mama Sein findet ihr ganz viele tolle Meditationen und Visualisierungsübungen rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt. Ich selber habe immer wieder die Meditationen „Geburt ohne Angst“ oder „mach dich auf den Weg Baby“ gehört. Es lohnt sich auf jeden Fall mal im Shop rein zu schauen (Affilitate Link), du findest sicher auch eine passende Entspannungs- oder AngstlösungsMeditation für dich, falls du auf der Suche danach bist.

Neben ihren Meditationen bietet Nina auch zwei tolle Online Kurse an:

‚Essence of Birth‘ ist ein dreiteiliger Online Workshop, der sich mit der inneren Vorbereitung auf die Geburt befasst.

Und für alle müden Mamas mit kleinen Kindern und grossen Träumen empfehle ich den Mama im Glück Online Kurs von Nina. Der lässt sich ganz easy herunter laden und ist ein wunderbar schöner Online Coaching Kurs der Detox für deine MamaSeele verspricht. (ich mach ihn übrigens auch gerade).

„In der Vorbereitung auf die Geburt geht es doch vor allem darum, sich selbst nicht mehr länger im Weg zu stehen.“

„Viele unbewusste Muster und Glaubenssätze rollen sich uns aber als innere Steine oder Felsbrocken in den Weg, die uns davon abhalten können, uns in den Prozess der Geburt hinein fallen lassen zu können und die optimalen Rahmenbedingungen für die Geburt zu schaffen.“                                               Nina Winner

14114004_10157363984810008_707935394_o.png

Positive Birth von Jasmin Nerici

Jasmin Nerici ist Dipl. Mentaltrainerin, Doula und zert. Eltern-Kind-Gruppenleiterin. Und die Gründerin des PositiveBirth Konzeptes. Positive Birh ist eine auf die Zeit der Schwangerschaft abgestimmte Form des Mental Trainings.

PositiveBirth ist das Buch zum Kurs und mit ganz viel Liebe geschrieben. Frau wird mit den Techniken, die bei PositiveBirth zum Einsatz kommen, bekannt gemacht. Mir hat es sehr viel Freude bereitet, die tollen Geburtsberichte in dem wunderschön bunt gestalteten Buch zu lesen. Du findest immer wieder freien Platz für eigene Notizen, wirst aufgefordert, dir Gedanken rund um deine PositiveBirth zu machen.

„Aus persönlicher Erfahrung kann ich berichten, dass mentales Training einen massgeblichen Einfluss auf den natürlichen Geburtsverlauf und eine positive Geburtserfahrung hat.“                                                                                  Jasmin Nerici

IMG_3479.JPG

 

Instinctive Birth von Isabella Ulrich

Ich kann mich noch sehr gut an das Interview von Kiria mit Isabella Ulrich erinnern. Es war total spannend und Isabella war so authentisch, und hat sehr kraftvoll im Interview gesprochen. Ich war sehr neugierig auf ihr Buch Instinctive Birth.

Das Buch ist sehr lesenswert und bietet einen Leitfaden zur bewussten Vorbereitung auf eine instinktive Geburt mit Übungen und Methoden, die eine eigenständige Geburtsbewältigung unterstützen.

Verschiedene Symbole weisen auf wichtige Inhalte in den bereichen natürliche Gesetzmässigkeiten, Leitfaden zur bewussten Vorbereitung zu einer Instincitve Birth und Achtsamkeit. Instinctive Birth ist vollgespickt mit wertvollen Informationen und wunderschönen Bildern.

„Ein Kind aus eigener Kraft auf die Welt zu bringen ist eine der genussvollsten, freudvollsten und transformativsten Selbsterfahrungen, die eine Frau im Laufe ihres Lebens machen kann. Mit diesem Buch möchte ich dich dabei begleiten, dich frei von hinderlichen Erwartungen und im Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten hingebungsvoll auf dieses urweibliche Mysterium- die Geburt deines Kindes- einzulassen.“                                                                                                         Isabella Ulrich

IMG_3483

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s