Was ist Hochsensibilität?

Hochsensibel, sensitiv oder hypersensibel zu sein bedeutet, dass man als Betroffene stärker als der Durchschnitt auf Reize reagiert, vieles viel intensiver auf nimmt und verarbeitet.

Als Hochsensible nimmt man praktisch jeden Sinneseindruck stärker und detaillierter wahr, oft haben Betroffene das Gefühl, die Stimmungen anderer wie ein Schwamm aufzusaugen, es fällt oft schwer, sich von anderen Energien abzugrenzen und bei sich zu bleiben, sich von Emotionen nicht weg spülen zu lassen.

So kann es vorkommen, dass eine ganz banale Zugfahrt zur Zerreisprobe wird, denn hochsensible Menschen Empfinden und Erleben sehr intensiv.

Hochsensible Menschen sind oft Introvertiert, weil sie sich gerne in ihre Fantasiewelt flüchten. Sie erleben zwischenmenschliche Beziehungen sehr intensiv, sind anfällig für Stress und Zeitdruck. Manchmal macht es fast schon den Eindruck, als könnten Hochsensible in unserer Leistungsgesellschaft nicht existieren.

Doch hochsensibel zu sein ist auch ein grosses Geschenk! Das durfte ich vor einigen Jahren erfahren. Und deshalb habe ich es mir zu meiner HerzensAufgabe gemacht, Hochsensible auf ihrem Weg zu begleiten, damit sie ihr fast unerschöpfliches Potential wie ein verborgener Schatz heben dürfen.

Denn sensitive Menschen sind kreativ, quer denkend, sie sind Pioniere. Durch ihre detailierte Wahrnehmung scheint ihnen nichts zu entgehen, sie sind sehr leistungsfähig und haben oft viele unterschiedliche Interessen (Scaner Persönlichkeiten). Hochsensible sind Harmoniebedürftig und haben einen grossen Gerechtigkeitssinn. Sie können sich in die Stimmung und Emotion ihres Gegenübers einfühlen und sind somit überaus empathisch und mitfühlen. Sie wollen unabhängig und eigenverantwortlich sein.

Schwangerschaft und Geburt stellt für jede Frau einen ganz besonderen Abschnitt in ihrem Leben dar. Wir kommen an einen Wendepunkt, werden sensibler, erfahren uns als Frau ganz neu. Gebären ein Kind. Und nicht nur das, auch wir werden neu geboren. Viele Frauen entdecken ihre Sensitivität in dieser speziellen Zeit. Oder sie gebären hypersensible Kinder, die ihnen ihre eigene Sensivität zeigen. Hochsensibel ist man anders Mutter. Viele alte, von früheren Generationen übernommene Muster passen nicht mehr, das ist und bewusst. Wir brauchen nur den Mut, um auf uns, unsere Wahrnehmung zu vertrauen und in die Veränderung zu gehen. Wir dürfen anders sein.

 

Denn eines durfte ich als Hochsensible in meinen drei Schwangerschaften erfahren:

  • Hochsensible erleben die KinderWunschZeit intensiver, emotionaler. 
  • Hochsensible sind anders Schwanger
  • Hochsensible gebären anders
  • Hochsensibel ist man anders Mutter und Vater. 
  • Hochsensible Kinder wollen anders in diese Welt begleitet werden.

 

Deshalb hab ich es mir zu meiner HerzensAufgabe gemacht, hochsensible Mütter, Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch zu begleiten, ihnen zu zeigen, wie viel Potential in ihnen schlummert.

Wenn du dich manchmal überfordert fühlst mit deiner sensitiven Gabe, das Gefühl hast, dich nur noch in deinem Schneckenhaus verkriechen zu wollen, dich nicht verstanden fühlst und einfach dich, ganz authentisch sein willst, dann lass mich dich ein Stückchen auf deinem Weg begleiten.

Ich helfe dir, heraus zu finden, was du brauchst, um wieder neues Vertrauen zu schöpfen in der KinderWunschZeit.

Ich helfe dir, deine Schwangerschaft achtsam und bewusst erleben zu dürfen, in vollem Vertrauen.

Ich begleite dich zu deiner selbstbestimmten Geburt. Zusammen finden wir heraus, was deine Bedürfnisse als sensitive Gebärende sind. Welcher Geburtsort dir die nötige Sicherheit und Ruhe gibt, um ganz entspannt gebären zu können.

Ich bereite dich mental auf deine Geburt vor, damit du in deiner vollen Grösse dich dieser wunderschönen GeburtsKraft öffnen darfst.

Ich helfe dir, dich als hochsensible Mutter von hochsensiblen Kindern wahr zu nehmen. Oft spiegeln uns unsere Kinder unser eigenes inneres Kind. Lass uns zusammen die Verletzungen aus deiner Kindheit heilen. Ich helfe dir dabei, selbstbewusst deinen Weg als Mutter zu gehen. Der darf auch ruhig sehr unkonventionell sein. Denn hochsensibel zu sein heisst oft auch anders zu sein. Quer zu denken, den Pioniergeist in uns zu wecken.

Die Zeit für uns Sensitive ist gekommen, uns zu zeigen! Denn unsere Kinder wollen diese Welt voll und ganz mit ihren Sinnen erleben. Sie brauchen Mütter, die sie spüren, die erkennen, dass sie anders sein dürfen, und das gut so ist. Nur so wird diese Welt zu einem besseren Ort. 

img_0171